Die Erdbeeren sind los…

Ein Jahr haben wir nun wieder gewartet, auf das Erdbeerpflücken und natürlich Erdbeer essen…

 

Das Erdbeerfeld ist schnell mit dem Rad zu erreichen und beliebtes Ausflugsziel von Kleckerklein und Liebelein.

Es wird gepflückt und genascht.

Zuhause backen wir einen schnellen Erdbeerkuchen daraus:

Auf einem gebackenen Boden aus Vollkorn Blätterteig ( Tiefkühl Fertigprodukt) kommt eine Schicht selbstgekochter Vanille Pudding aus Pflanzen Drink. Und darauf dann reichlich Erdbeeren.

Dazu gibt es Sojasahne aus dem Mosa Sahnespender. Dazu muss man nur Sahnesteif ( am besten von biovegan) pro Päckchen aufschlagbarer Sojasahne ( Provamel oder Natumi) beimengen. Dann gelingt es!

Der Radsport: unser Leben

 

Ich sitze gerade auf dem Rennrad, eingespannt in einen Tacx Rollentrainer, schreibe den Beitrag und denke an meine beiden Jungs…der eine ( 12) fährt eine RTV von 70 km zum Training mit dem Verein, der andere (14) startet gleich bei einem LVM Rennen der U17… und ich habe Bauchweh vor Aufregung!

Sturzfrei uns zufrieden wünsche ich mir meine Jungs heute Nachmittag wieder zurück.

Gestern waren wir gemeinsam bei einer 30 km RTV. Kleckerklein saß  Fahrradsitz auf meinem Trekkingrad. Liebelein fuhr auf dem Mini Bianchi, trotz Wind und verkehr, einen  Schnitt von 22 km/h. Die Sonne schien, es war warm und alle hatten Spaß…so schön kann Radsport sein!

Aber ich habe auch schon im Regen an der Rennstrecke gestanden und um meine Kinder gebangt. Dabei muss ich mich jedesmal ermahnen: “ Du kannst sie nicht davon abhalten, sie wollen es selbst so. Lass den Kindern ihre Freiheit!“

Der Sport ist wichtig für unsere Kinder! Sie lernen dabei auch fürs Leben. Sie haben Freude am Radsport und entwickeln daraus Ehrgeiz und Ziele. Sie übertragen es auch auf die Schule, “ ohne Fleiß kein Preis “ und machen sich damit leider zum “ Opfer“. Mein jüngerer Sohn geht jeden Tag mit Bauchweh zur Schule! Er möchte eigentlich etwas lernen und dem Unterricht folgen aber dann gilt er als Außenseiter, wird gemobbt. Den großen belastet das auch, schön ist die Situation in der Klasse für ihn auch nicht. Dass er Rennrad fährt, sollte erst niemand wissen. Aber mitletweile war er schon in der Zeitung und dadurch ist es bekannt geworden.

Was ist da heute in unseren Schulen los?

Im Verein, beim Training und Wettkampf lernen unsere Kinder, was in der Schule nicht mehr vermittelt werden kann.

Für die pubertären Jungs, ist der Sport eine Ebene sich zu messen. Für sie ist es wichtig, mir macht es Angst.

Der Radsport bietet uns die Möglichkeit der gemeinsamen Freizeitbeschäftigung. Jeder ist dabei, jeder macht mit…

Aber der Radsport kostet viel Geld. Zumindest wenn man drei Kinder hat, die Renrad fahren. Ersatz-, Verschleißteile und gutes Material… ich spare bei meiner eigenen Ausrüstung.

Eine gesunde Ernährung gehört natürlich dazu. Obwohl gerade die jugendlichen dazu wenig Ambitionen zeigen. Selbst wenn es super schmeckt, man isst lieber, was alle in der Klasse essen… zum Glück verzeiht der Heranwachsende Körper einige Sünden.

Aber ich bin Vorbild und spüre selbst, dass mein Körper das so auch braucht. Aber gerade die angespannten Nerven bei den Radrennen treiben den cortisol Spiegel in die Höhe, machen es mir oft schwer nicht zu “ Schlemmen „.

Auberginen Pfannkuchen

IMG_5958

Aubergienen mag ich mal gern und dann mal wieder nicht so. Um Reste noch zu verwerten habe ich mir ein Rezept dazu ausgedacht. Darin geht die Aubergine komplett unter. Verwendet habe ich vorgegarte Aubergine, etwa 300 gr.  Diese habe ich mit operiert und mit:

35 gr. Hafermehl, 15 gemahlene Chiasamen, 10 gr. Gemahlenen Kürbiskerne und 20 gr Lupinenmehl

vermischt und in einer Pfanne in etwas Kokosöl bei sanfter Hitze langsam stocken lassen bzw. Ausgebacken. Ich empfinde den Pfannkuchen als süß. Obwohl keine süßenden Zutaten verwendet wurden.

Er ist auch in Glutenfreier Variante möglich, dazu einfach glitenfreie Haferflocken zu Hafermehl vermahlen !

Römer Britax: Sportwagen Go Big

Durch unsere Mutter und Kind Kur hat sich Kleckerklein angewöhnt im Kinderwagen seinen Mittagsschlaf oder zumindest eine mittags Auszeit zu nehmen. Das gefällt mir sehr gut, denn sowohl in der Kur, wie auch daheim, nutze ich die Zeit für einen Spaziergang mit Einkauf!

Weil es uns beiden so gut gefällt und wir keinen tollen Kinderwagen hatten ( Kleckerklein war ein Tragebaby und wird auch heute noch gern getragen) haben wir uns für den neuen Britax GO Big im trendy Grau Melange entschieden! Der aktuelle Testsieger unter den Kinderwagen 2017! Und das kann ich wirklich nur bestätigen! Daher auch eine Empfehlung auf meinem Blog!

Ich habe schon etliche Kinderwagen Modelle und Tragesysteme durchprobiert, denn ich liebe es mit meinen Kindern raus zugehen! Vor 16 Jahren schob ich meinen ersten Kinderwagen! Damals waren die Wagen groß und stabil. Mit der Zeit sind sie immer kompakter und wendiger geworden. Leider auch anfälliger! Die ersten Schwenkräder kamen auf und ab dann musste man sich entscheiden auf welchem Geläuf der Wagen zum Einsatz kommen sollte: Stadt oder doch eher Wald?

Der Britax Go Big ist der erste Wagen, der wirklich beides kann! Ein wendiger und trotzdem offroad fähiger Kinderwagen! Er ist auch einhändig zu lenken und bietet großes Schiebevergnügen. Die größeren und zusätzlich gefederten Schwenkräder sind optisch richtig schick!

Gerade die Innovative Stossdämpdung kommt auf holprigen Wegen den kindlichen Bedürfnissen optimal entgegen. Gerade Neugeborene sind noch sehr Schreckhaft bei ruckartigen Bewegungen, die durch die tolle Dämpfung gut abgefedert werden können. Kleckerklein hingegen genießt dieses sanfte Wippen, durch die Stoßdämpfer!

Die Bremsen sind sicher und zuverlässig, sowie einfach zu bedienen!

Die Sitzeinheit ist in jede Richtung auf das Fahrgestell aufsetzbar. Und mit wenigen Handgriffen auch unterwegs zu verändern, um auf Wind , Sonne oder Kinderwunsch zu reagieren. Ich habe es auch mit Kind im Sitz geschafft, empfehle aber das Kind zum Wechsel aus dem Wagen zu nehmen. Was unter Umständen nicht immer machbar ist.

Die Sitzeinheit ist schon schmaler als die der älteren Kinderwagen Generationen. Aber deutlich größer als die der neuen Modelle! Die Rückenlehne und die Fussstütze sind einfach zu verstellen. Lediglich dasGurtsystem der Rückenlehne dazu, finde ich nicht optimal gelöst. Da aber dadurch auf Zuviel Schnickschnack verzichtet werden konnte, ist die gesamte Sitzeinheit sehr leicht! Trotzdem bis 17 kg belastbar! So dass der Kinderwagen wirklich lange genutzt werden kann.

Durch das grozügige Verdeck ist das Kind immer optimal geschützt. Ein sonnensegel oder Schirm ist nicht erforderlich! Das Verdeck lässt sich stufenlos und beliebig in Position bringen und hat ein integriertes Netzteil zur Belüftung. Dies kann geschlossen werden,  mittels eines Zippers. Der Stoff besitzt UV Schutz und ist Wasserabweisend. Die Melange Optik ist zusätzlich Trendy und unempfindlich!

Das gurtsystem ist bequem gepolstert und gut einzustellen. Zusätzlich gibt es den klassischen Schutzbügel mit rausfallschutz Gurt zwischen den Beinen ( optional mit Druckknopf anzubringen) .

Mein Sohn fühlt sich in dem Wagen sicher und geborgen und schlummert sehr gut darin.

So kann ich in Ruhe einkaufen! Die prima Zuladefläche, belastbar bis 10 kg) ist dabei sehr hilfreich. Selbst ein Einkaufskorb passt darunter! Genial!

Der Wagen ist einfach zusammenklappbar, wobei die Sitzeinheit komplett im Fahrgestell Korb verschwindet und so vor Verschmutzung geschützt ist! Und das in jeder Positionsrichtung der Sitzeinheit! Top Mechanismus, geniale Sache!

Der Ergonomisch geformte Lenker ist ebenfalls leicht zu verstellen und passt sich den unterschiedlichen Benutzern optimal an!

Die Räder sind leicht feststellbar und auch easy abzunehmen!

 

IMG_6023

Als Zubehör wird ein Fußsack und ein Korbeinsatz angeboten . Neu ist aber auch ein schicker Lenker Organizer! Darin haben Dinge Platz, die schnell einmal von Nöten sind: Schnuller, Babyflasche, Snack, pixiebuch, usw…absolutes Muss! Dieser Organizer passt perfekt zum Wagen und ist sogar mit bis zu 2 kg zu beladen ! Da hat Britax wieder gut mitgedacht!

 

Ich vermisse aber eine Sommer Auflage für die Sitzeinheit. Der Stoff des Wagens ist sehr pflegeleicht und gut abwischbar. Allerdings schwitzt das Kind darauf auch schnell. Es gibt allerdings Universal sitzauflagen von anderen Firmen, die von BO ( Baby one Eigenmarke passt gut). Viele Mütter benutzen auch gern Unikate, also handgefertigte Auflagen, um dem Wagen eine individuelle Note zu geben.

Natürlich gibt es zum Sportwagen auch Tragesysteme für Neugeborene. Entweder eine Softtasche zum einlegen in die Sitzeinheit oder eine faltbare Babywanne mit eigenem Verdeck.

Dieser Kinderwagen besticht durch durchdachte Features und Tolle Details! Wie beispielsweise die Schlaufen am Verdeck zur Befestigung einer spielekette.

Einer der besten Kinderwagen, die ich hatte!

Zudem als Kindersicher eingestuft , was auch eine eventuelle Belastung mit Chemikalien ( Stoff) angeht.

Als nachhaltig empfinde ich, dass man mit dem Wagen gut einkaufen gehen kann und auch für größere Einkäufe nicht das Auto benutzen muss.

Zudem ist der Wagen qualitativ hochwertig verarbeitet und lässt Langlebigkeit vermuten!

Wir lieben den Go Big!

IMG_4939

 

50. Tag: und es geht weiter…

Die Fastenzeit und Ostern sind vorbei, 50 Tage mit Ideen für einen gesunden Alltag. Es war spannend dich diesem Thema zu widmen und es wird deshalb auch immer wieder neue Anregungen dazu geben. Ein genussreicher Weg zu einer guten Figur und einer besseren Vitalität!

48.Tag: Mangokugeln

mixe in einem Hochleistungsmixer

150 gr Aprikosen getrocknet

100 gr Mango getrocknet

50 gr Kürbiskerne

mixe solange bis alles zu einem Teigklumpen wird. Daraus etwa 30 Kugeln formen.

Pro Kugel: 30 kcal, 1 gr Eiweiß und reich an Zink!

47.Tag: Zucchini Nudeln

Die Kinder wünschen sich Nudeln mit der klassischen Tomatensoße. Aber man hat den ganzen Nachmittag gesessen und Kuchen gegessen? Ist garnicht richtig hungrig? Braucht aber unbedingt noch was deftiges? Dann sind Zucchini Spagetti eine gute Lösung! Mit der würzigen Tomatensoße schmecken die leicht bissfest Gebratenen Zucchini Spagetti fast wie echte Pasta!

46. Tag: Aphrodite und Kuchen

Heute bereite ich mal eine kleine Sünde zu: Rührteig aus Vollkornmehl, gebacken, aufgeschnittenen und gefüllt mit Kirschmarmelade ( allos Frucht pur) und Rapunzel Marzipan! Ein Schokoguss darf auch nicht fehlen.

Ein kleines Workout welches schnell zuhause gemacht werden kann:

freeletics Aphrodite

1: je 50 burpees, Squats und situps

2: je 40 burpees, Squats und situps

3: je 30 burpees, Squats und situps

3: je 20 burpees, Squats und situps

4: je 10 burpees, Squats und situps

damit ist ein Stück “ Sünde“ verbrannt!

😂

45.Tag: Feiertags Oats

M

Die Festtage stehen kurz bevor und die möchte man doch genießen. Umgeben von Schokoladen Hasen und Eiern steigt die Lust auf süße Sachen!

daher kommt hier ein Rezept, dass gut sättigt und Nährstoffe liefert, trotzdem aber eine Leckerei ist. Zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit:

Vermische

30 gr Haferflocken umd

1 TL Kakaopulver mit

50 ml Pflanzlicher Milch

Dann lasse

10 gr Chia und

10 gr gemahlene Kürbiskerne in

50 ml Pflanzlicher Milch

ein paar Minuten quellen

Würze mit Stevia , Vanille oder Kokosflocken

schneide eine Banane klein und schichte alles in einer Schüssel.

Erwa : 350 kcal

reich an Eiweiß und Mineralstoffen