41. Tag: Kytta Salbe

Ein Tip hatte ich bekommen:

Kytta Salbe

Beinwwellwurzel statt Diclofenac!

Ich war sofort interessiert. Denn eine Salbe mit chemischen Wirkstoff käme nur im Notfall auf meine Haut!

Da ein gesunder Lebensstil nicht vor Verletzungen und Überlastungen schützt, ist diese Schmerz- und Entzündungshemmende Salbe, in meiner Hausapotheke gelandet, neben Globuli und Co.

Natürlich habe ich mich von der Wirksamkeit überzeugt.

Ich habe nach dem Laufen immer eine schmerzende Stelle am rechten Fuß. Genauer, es schmerzt die Innenkannte. Weder Arzt noch Laufbandanalye brachten eine Ursache hervor. Und es scheint eher eine Verspannung des Gewebes zu sein. Die sich auch gut, innerhalb 48 Stunden, vollständig regeneriert. Daher ist die Meinung dazu: das Gewebe ist durch die stillhormone einfach noch zu aufgelockert. Ich müsste einfach Abwarten. Versuche mit Laufschuhen und Einlagen brachten nichts.

Aber die Kytta Salbe sorgt nun dafür, dass sich die Region durch nur eine Nacht mit Salbenverband komplett erholt! So, dass ich auch schmerzfrei laufen kann! Und es verspannt auch nicht mehr so stark. Die Salbe verkürzt die Heilung deutlich!

Daher ist das doch ein guter Tip:

https://www.kytta.de/de/produkte/kytta-schmerzsalbe/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s