Edamama Nudeln

Ich durfte die proteinreichen “ Bohnen Nudeln “ von Edamama im Rahmen eines Produktestes der vegan Athletes von Christian Wendel testen.

Die Blogpause war ja leider nicht ganz freiwillig, sondern einer persönlich belastenden Zeit geschuldet. Stress,  besonders der emotionale, ist der Feind der Figur. Und so habe ich nach der Mutter und Kind Kur vor etwa einem Jahr, ein wenig an Kummerspeck zugelegt. Nein, es ist nicht viel aber es reicht mir jetzt und ich möchte endlich den Schwabbel am Bauch loswerden. Er sitzt typischerweise dort, eingelagert durch das stresshormon Cortisol. Obwohl ich sonst nicht dick bin. Ich habe auch beim Sport etwas pausiert. Weil mich der persönliche Stress schon sehr mitgenommen hat, fehlte mir die mentale Stärke.

Dieser Nudel Test, der kam da einfach wie gerufen….

Und als erstes habe ich mir ein leckeres Salat Rezept ausgedacht. Voller Power Zutaten! Reich an Eiweiß! Schnell gemacht und gut für das “ meal prepp“  geeignet!

 

GRÜNER SALAT mit Nudeln aus grünen Sojabohnen .  

Für 3 Portionen mit etwa 250 kcal und 24 Fr Protein:

100gr leckere Edamama Nudeln aus grünen Sojabohnen, nach Packungsanweisung  ca. 6-8 in kochendem Salzwasser garen. Dann abgießen und kalt abspülen.

In der Zeit,  je 250 gr Brokkoli und Rosenkohl putzen. Zwei Brokkoliröschen und den Strunk zurückbehalten, den Rest etwas kleinschneiden und mit etwas Wasser im Topf für 5 Minuten bißfest dünsten.

Die rohen Brokkoliröschen und den Strunk, klein hacken bzw. Hobeln.

Eine halbe Dose abgetropfte Kidneybohnen und ein paar Erdnüsse bereitstellen.

Ein Dressing aus 20 ml Kürbiskernöl, 20 ml Vinaigrette, Gewürzen, z.B. Adios Salz von Sonnentor, etwas Salz und Wasser herstellen.

Nudeln, Gemüse, Bohnen und Dressing mischen und mit Erdnüsse bestreuen. Ergänzend mit wikdkräuter servieren.

Schmeckt lauwarm oder kalt.

 

ALS NÄCHSTES:

Habe ich die hellen Sojanudeln gekocht. Sie schmecken sehr mild und eigentlich wie gewöhnliche Pasta. Daher gab es sie mit einer klassischen Tomatensoße und Zucchini.

Nun geht es mit einer süßen  Kreation  weiter: Die schwarzen Nudeln von Edamama aus schwarzen Bohnen. Mit Obstsalat, dattelsirup und Gewürzen.

 

Alle Edamama Nudeln sind sehr lecker. Und schmecken absolut neutral. Sie sind etwas fester als herkömmliche Pasta. Sie sind absolut die beste Pasta aus Bohnen,  die ich kenne. Dazu machen sie mega satt. Es gibt keine Blähungen oder andere Probleme, die durch Hülsenfrüchte entstehen können. Meinen Kindern und meinem Mann schmecken die Nudeln auch sehr gut.  Einfach eine tolle und gesunde Alternative.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s