Was ist jetzt mit den Kohlenhydraten, gesund oder nicht ???

Meine Meinung zu den Kohlenhydraten hat immer geschwankt. Und letzlich wundert mich das auch nicht. Denn sie sind weder prinzipiell gut oder prinzipiell schlecht. Essentiell sind Kohlenhydrate für den Körper erstmal nicht. Man könnte auf die verzichten und der Organismus bildet dann die nötigen Kohlenhydrate selbst. Aber wenn der Anteil an Kohlenhydraten in der Ernährung sinkt, steigt der Anteil an Eiweiß und Fetten an. Außerdem sinkt die Menge an Balaststoffen und die Aufnahme bestimmter Vitamine,  Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe geht zurück. Das Kohlenhydrate überhaupt dick machen und somit die Entstehung einiger Zivilisationskrankheiten fördern, liegt am Insulin. Dieses sehr anabole ( =aufbauende Hormon) schleust, Zucker ( aber auch Fette und kreatin) in die Zelle, fördert zudem alles, was der primären Verbrennung/ Umwandlung von Zucker dient ( hemmt auch die Fettverbrennung). Selbst eine Kalorienbalancierte Ernährung kann, unter diesen Umständen, dick machen. Besonders stark ist dieser negativ Effekt bei schnell verfügbaren Kohlenhydraten ( Zucker und diverse Zuckerarten) und stärkehaltigen Lebensmitteln ( Weißmehl Produkte). Fruktose wird zwar anders verstoffwechselt, wird trotzdem vom Körper liebend gern in Fett umgewandelt und eingelagert.

Geht man jetzt einmal durch einen Supermarkt, dann fällt auf, wie viele Lebensmittel, Stärke, Weißmehl, Zucker enthalten…. Diese diversen Sorten an Cerealien, Gebäck aus dem Backshop ( riecht besonders verführerisch), Pasta, weißer Reis, Süßigkeiten, aber auch viele Milchprodukte und Fertiggerichte. Denn Weizen und Zucker sind nicht nur billig, sondern lassen sich besonders gut verkaufen…. Daher wundert es nicht, wenn sehr viele Kohlenhydrate auf dem Teller landen. Sie schmecken schließlich und sollen auch nicht dick machen. Sie wird ja immer gesagt,  Fett macht dick und Eiweiß schadet den Nieren….. ( alles nur Halbwahrheiten). Stimmt, Kohlenhydrate machen auch nicht dick, wenn die Menge, der Zeitpunkt des Verzehrs und die Qualität stimmen.

Stärkehaltige Lebensmittel können wichtige Vitamin und Mineralstoff Lieferanten sein und gut mit Balaststoffen versorgen. Balastoffe werden im Darm in Fettsäuren umgewandelt, die wichtig für eine gesunde Darmflora sind. Der Haken daran, dass gilt nur für die vollwertige Varianten. Also Produkten aus dem vollen Korn, Vollkorn. Oder stärkehaltigen Gemüse, wie beispielsweise Möhren. Und auch Obst, dass nicht in rauen Mengen verzehrt werden sollte ( fruchtzucker!).

Ein Anteil dieser Lebensmittel in der Ernährung versorgt mit wichtigen Nährstoffen.

Ja, zu einer maßvollen Menge an Kohlenhydraten aus Vollkorn, Gemüse und Obst !

Nein, zu Weißmehl und Zucker !

 

 

 

Werbeanzeigen

Vegan, ja oder nein ?

 

Als Vegane Ernährungsberaterin stehe ich voll hinter einer vollwertigen veganen Ernährung. Mit pflanzlichen und möglichst unverarbeiteten, vollwertigen Lebensmitteln, kann man sich prima gesund halten.

Betrachtet man die einzelnen (Makro)- Nährstoffe, Kohlenhydrate, Fette und Proteine, ist es empfehlenswert eher auf pflanzliche Quellen zu setzen. Denn damit nimmt man weniger belastende Substanzen auf. Gleichzeitig enthält eine pflanzliche Kost weitaus mehr (Mikro) Nährstoffe ( allein die Unmengen sekundärer Pflanzenstoffe). Auch rein biologisch betrachtet, ist der Mensch eher für eine pflanzliche Ernährung konzipiert. Er braucht auch als Allesfresser ( Omnivor) keine tierische Nahrung mehr, Voraussetzung ist lediglich eine gesicherte Versorgung von B12. Von den positiven Aspekten einer pflanzlichen Kost für die Umwelt möchte ich noch nicht mal anfangen, so viele gäbe es da.

Streng vegan muss gar nicht sein. Weniger Tier ist schon ein großes Plus! Und leichter umgesetzt als vermutet! Auch als Familie. Oder Sportler.       Darum geht es in meinem Blog !

Ich möchte aktuelles Wissen über Ernährung weitergeben und gleichzeitig Tips,  Tricks, Rezepte für die praktische Umsetzung liefern.

 

 

 

 

Endlich wieder da….

Lange war es still hier, ich brauchte Zeit um mich weiter zu entwickeln.

Ich bin jetzt vegane Ernährungsberaterin mit Zusatz Sport Ernährung.

ecodemy-vegane-ernaehrungsberaterin-250

Kleckeklein ist Kindergarten Kind, Liebelein besucht nun das Gymnasium, alle Kinder blieben dem Radsport treu.

Ich habe auch gerade sehr viel Freude am Rennrad fahren

Und ich habe eine Menge neuer Ideen für den Blog 😊