Fruchtige Kaubonbons als Süßigkeit oder Energieriegel Ersatz

Manchmal hab ich Lust auf ein fruchtiges Kaubonbon.

Fruchtleder in kleinen Stückchen oder getrocknete Banane und Kaki aus dem Dörrgerät ergeben schon einen fruchtigen Weingummi Ersatz. Aber der Aufwand ist recht hoch u d vor allem benötigt man ein entsprechendes Gerät. Nicht jeder Backofen eignet sich als Ersatz und wäre ohnehin eine Energieverschwendung.

Nun habe ich  mir etwas anderes überlegt. Mit zwei Zutaten und einem guten Mixer/ Personalblender. Der Pürierstab kann alternativ leider NICHT eingesetzt werden.

Zutaten:

  • 250 gentsteinte, getrocknete Datteln
  • 50 bis 75 g gefriegerrocknete Früchte, z.B. Erdbeeren, Himbeeren. Oder Fruchtpulver

Alles pürieren, bei weniger leistungsstarken Mixern, portionsweise vorgehen. Bis eine zähe, feine Masse entstanden ist. Diese zu kleinen Kugeln oder Riegeln formen.

 

Ich habe auch einmal Schokoproteinpulver von Lebepur und Datteln gemixt.  Das ergibt schokokaramellartige Bonbons.

Diese Bonbons sind wegen der Dattelanteils eine Süßigkeit und sollten daher auch nur in moderaten Mengen verzehrt werden. Allerdings eignen sie sich auch als Energiehappen, alternativ zu Energiegelen, bei längerer sportlicher Aktivität.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s